Sachkunde im Betäuben und Töten von Schafen und Ziegen | Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf

Sachkunde im Betäuben und Töten von Schafen und Ziegen

Interessierte Schafhalterinnen und Schafhalter bzw. Ziegenhalterinnen und Ziegenhalter

Registrierung für Imkerliche Betriebsweisen
Teilnahmegebühr inkl.Tagungsunterlagen, Imbiss und Mittagessen
391,40 € 391.4 EUR
Registrierung für Sachkunde im Betäuben und Töten von Schafen und Ziegen
Teilnahmegebühr inkl. Tagungsunterlagen, Übernachtung im Einzelzimmer und Verpflegung
441,70 € 441.7 EUR
Anmeldeschluss: Freitag 27. September 2024


 Referenten: Veterinäramt Ansbach und Lehrkräfte der Tierhaltungsschule

In Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt wird dieser Lehrgang mit der Prüfung zum Erwerb der Sachkunde im Betäuben und Töten speziell für die Tierarten Schaf und Ziege angeboten. Neben den theoretischen Grundlagen ist eine praktische Ausbildung an den Geräten zum Betäuben und Töten von Schafen und Ziegen und zum sachkundigen Umgang mit dem Tier beim Betäuben und Töten vorgesehen.

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmer*innen eine Bescheinigung über die Prüfung des schriftlichen, mündlichen und praktischen Teils gemäß § 4 der Tierschutz-SchlachtVO und nach Verordnung (EG) Nr. 1099/2009 für die Tierarten Schafe und Ziegen. 

Hinweis: Die Teilnehmer*innen müssen die deutsche Sprache soweit beherrschen, dass sie dem Unterricht folgen und die schriftliche und mündliche Prüfung absolvieren können. Dolmetscher sind nicht zugelassen.





« Zurück zu der Veranstaltungsliste

Anmeldeschluss

Freitag

27. September 2024

Datum & Uhrzeit

Dienstag

8. Oktober 2024

Beginn: 08:30

Mittwoch

9. Oktober 2024

Ende: 12:00

Ansprechpartner

Tierhaltungsschule
+49 9826 183002 bzw. +49 9826 183005
ths@triesdorf.de

Veranstaltungsort

Tierhaltungsschule
Markgrafenstraße 1
91746 Weidenbach
Deutschland
Zur Wegbeschreibung