Liquidität planen - Zahlungsfähigkeit sichern

16.02.2017

Wie stelle ich die Weichen für die Weiterentwicklung des Betriebes? Mit dieser Frage werden die Betriebsleiter und künftigen Hofnachfolger mehr denn je konfrontiert. Die Entscheidungsfindung wird aufgrund volatiler Agrarmärkte sowohl im tierischen als auch im pflanzlichen Bereich sowie den Unsicherheiten in der Flächenverfügbarkeit, gesetzlichen Rahmenbedingungen und dem meist hohen Investitionsbedarf immer schwieriger.

Ziel des Seminares ist es, die wichtigen Kernaspekte im betrieblichen Wachstum zu durchleuchten: Pacht- und Bodenmarkt, Liquiditätsplanung, Darstellung möglicher Investitionsalternativen (Boden, Tierhaltung, Güllelagerung), Finanzierungsmöglichkeiten, Vertragsrecht und steuerliche Aspekte.

Inhalte 

  • Welche Folgen haben gesetzliche Rahmenbedingungen (z.B. Düngeverordnung) auf den betrieblichen Investitionsbedarf
  • Aufzeigen möglicher Investitionsmöglichkeiten
  • Liquiditätsplanung überjährig und unterjährig
  • Finanzierung von Investitionsvorhaben
  • Steuerliche Rahmenbedingungen bei Betriebserweiterungen
  • Vertragsrecht: Kaufverträge / Pachtverträge

Zielgruppe: Landwirte und Berater

Teilnehmerzahl: Maximal 15 Teilnehmer

Referenten/Firmenvertreter: Externe Referenten, Otto Körner, Markus Heinz (beide LLA Triesdorf), Norbert Bleisteiner, Gabriele Sichler-Stadler, Leiterin Fortbildungszentrum, Friedrich Gronauer-Weddige, Leiter der landw. Fachschulen

Methodik: Seminaristischer Unterricht, Gruppenarbeit

Wann & Wo: 16.02.2017, 9.30 Uhr - 17 Uhr, zweitägig

Infozentrum: Anmeldeschluss: 02.02.2017

Seminargebühr: 120 € je Teilnehmer, darin enthalten sind die Seminarunterlagen und die Verpflegung während des Seminars

Leitung

Markus Heinz Leiter, der Abteilung Pflanzenbau & Versuchswesen

Telefon: 09826 18-4000

markus.heinz@triesdorf.de