Kommunale Obst- und Straßenbaumpflege

04.02.2019

Öffentliches Grün, wie kommunale Streuobstbestände, Alleen, Parkbäume und Ziergehölze sind wertvolle Strukturen unserer Kulturlandschaft und für Mensch und Natur gleichermaßen von großer Bedeutung. Die Wertschätzung dieser grünen Elemente ist daher groß, was durch die verschiedensten Planungs-, Pflanz-, Verschönerungsmaßnahmen und Ausgleichsmaßnahmen für Bauvorhaben, zu erkennen ist. Dieses öffentliche Engagement zur Aufwertung von Stadt und Land ist aber nur dann nachhaltig, wenn die fachkundige Pflege dieser wertvollen Elemente langfristig gesichert ist. Um den Bedarf der sichergestellten dauerhaften Pflege des Öffentlichen Grüns gerecht zu werden, bieten die Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf das 4-tägige praxisorientierte Seminar "Kommunale Obst- und Straßenbaumpflege" zur Weiterbildung von Kommunalarbeitern an.

 Inhalte

  • Aufbau, Unterlangensystematik, Vermehrung
  • Gesetze
  • Wachstumsgesetze, Schnittregeln
  • Pflanzenkunde
  • Verkehrssicherungspflicht, Lichtraumprofil
  • Pflege

-Baumbeurteilung, Baumansprache

-Pflanzschnitt, Erziehungsschnitt, Überwachungsschnitt, Bestandserhaltung Schnittmaßnahmen

-Grünflächenpflege

  • Maschinen- und Geräte

 

Zielgruppe

Kommunalarbeiter, Bauhofleiter

 

Teilnehmerzahl

Maximal 25 Teilnehmer

 

Referenten

Roman Döppler, LWG Veitshöchheim

Simon Schnell, LLA Triesdorf

 

Methodik

Praxisorientierter seminaristischer Unterricht, Gruppenarbeit

 

 

Wann & Wo

 04.02.2019 - 08.02.2019

9.00 Uhr - ca. 17.00 Uhr

Seminarraum "Hofgarten"

 

Zulassungsvoraussetzung

"Beauftrage von Kommunen"

Bitte Bestätigung der jeweiligen Kommune mitschicken!

 

Seminargebühr

350 € je Teilnehmer, darin enthalten sind die Seminarunterlagen und die Verpflegung während des Seminars.

Anmeldeformular