Sportlicher Wettkampf auf beruflicher Ebene mit Schafen

24.09.2018

Stolz sind die Landwirtschaftlichen Lehranstalten auf ihren hauseigenen Schäfer: Beim Bayerischen Landesleistungshüten siegte Andreas Smietana aus Triesdorf mit 104 Punkten von 115 mit seinen beiden Hunden Mücke, Haupthund, und Elke, Beihund, vom Messelhof. Daher ist Smietana qualifiziert für das Bundeshüten in Heldenfingen in Baden-Württemberg der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände (VDL), wo er das Bundesland Bayern vertreten wird. Insgesamt sind 14 Schäfer am Start.

Auf dem Betrieb der Schäferei Banzhaf in Heldenfingen messen sich Altdeutsche Hütehunde und Deutsche Schäferhunde unter Anleitung ihrer Hundeführer. Dabei kann sowohl mit einem Hundegespann oder mit nur einem Hund gehütet werden.

Andreas Smietana ist durchaus hoffnungsfroh, in Bezug auf ein gutes Abschneiden auch sieht er verschiedene Faktoren als nicht berechenbar. „Es sind fremde Schafe, mit der eigenen Herde ist es einen Ticken leichter“, erklärt er. „Eine Stunde Hütealltag widerspiegeln ist nicht alltäglich“.