Saugferkelmanagement mit dem „Schweineflüsterer“

31.01.2020

Am 21.01.2020 durften wir in der Tierhaltungsschule Triesdorf hohen Besuch begrüßen. Dr. Kees Scheepens war aus den Niederlanden angereist, um ein Seminar rund um das Thema Saugferkel abzuhalten. Unterstützt wurde er dabei von Markus Hellenschmidt, Berater der Firma Boehringer Ingelheim. Ziel des Seminars war, die Blicke für die Signale der Tiere zu schärfen und sowohl in Theorie als auch in der Praxis viel Wissenswertes um die Sau mit ihren Ferkeln zu hören. Mit 18 Teilnehmern war diese Veranstaltung ausgebucht. Vormittags referierte Dr. Kees Schepens sehr praxisnah z. B. über das Tier- und Liegeverhalten, die Kolostrumversorgung sowie die Fütterung der Sau im Deck- und Wartebereich für eine gute Fruchtbarkeit. Am Nachmittag ging es in den Schweinestall, um Tiere zu beobachten und deren Verhalten zu beurteilen.

Aha-Effekte

Zudem stellten Herr Kurth und Herr Braun aus der Triesdorfer Schweinehaltung die technischen Möglichkeiten der Tierüberwachung vor. Dazu gehören in eine Wärmebildkamera, ein Gasmessgerät sowie ein Utraschallscanner, der via W-LAN Bilder auf Smartphone oder Tablet übertragen kann. Zum Abschluss sammelte Dr. Scheepens noch die positiven wie negativen Beobachtungen der Teilnehmer, um daraus mögliche Lösungsansätze nach dem Prinzip „Schnell – Schlau – Billig“ zu formulieren. Rückblickend war es ein Tag mit vielen neuen Erkenntnissen und dem nötigen „Aha-Effekt“ bei der Beobachtung der Tiere, der unsere Sinne wieder neu geschärft hat.