MGZ-Erweiterung

26.02.2015

Der Name des Neuen Gebäudes des Milchgewinnungszentrums nimmt die Aufgabe schon vorweg: Die „Lehrwerkstatt Rind (LWR) wird als Eingangsgebäude des MGZ – zwischen dem Fahrsilo und den bereits bestehenden Stallungen - mit Schulungs- und Betriebsräumen errichtet. Die Kosten beziffern sich auf 2,73 Millionen Euro. Unter dem Begriff „Lehrwerkstatt Rind“ verbirgt sich eine Kombination aus Kälberstall und modernen Unterrichtsräumen. Johannes Kraus, Fachlehrer für Wiederkäuer, erklärt die Funktionen: „Wir demonstrieren verschiedenste Systeme im Bereich moderner Kälberhaltung: Dazu zählen eine Gegenüberstellung verschiedener Haltungsformen und ein Vergleich von bewährten und modernen automatischen Tränkeverfahren“. Platz wird für 40 bis 50 Kälber geschaffen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist bei dem Neubau die Hygiene: „Durch ein Schleusensystem wird ein hoher Standard hinsichtlich der Hygiene erfüllt“, sagt Johannes Kraus. „Nur nach Ausstattung mit Betriebskleidung kommt man in Kontakt mit Tieren, denn es gibt Duschen mit Umkleiden“. Ein weiterer Vorteil des „Klassenzimmer direkt im Stall“ liegt auf der Hand. Es ermöglicht permanenten Wechsel zwischen Theorie und Praxis, d.h. sehr effizientes und intensives Lernen für die Kursteilnehmer. Die Länge des Gebäudes wird 56,5 Meter und die Breite 18,5 Meter sein. Mit Beginn der Baumaßnahme wird für Juni 2015 gerechnet, die Bauzeit beträgt rund ein Jahr.