Baumwart alt und neu

26.02.2015

Zum dritten Mal wurden am 28. November 2014 frisch geprüfte Triesdorfer Baumwarte verabschiedet. In einer Feierstunde bekamen die Absolventen ihre Zeugnisse mit dem Nachweis der bestandenen Prüfung überreicht, nachdem sie in einer dreistündigen Klausur mit 50 Fragen ihr Wissen unter Beweis gestellt hatten. Markus Heinz, Abteilungsleiter für Pflanzenbau und Versuchswesen, und Gerhard Durst, Bezirksvorsitzender der Obst- und Gartenbauvereine, lobten die Baumwarte als Multiplikatoren des Wissens, die dem Streuobst einen neuen Stellenwert in der Gesellschaft einräumten. Reinhard Heinrich, ehemaliger Absolvent, stellte in einem launigen Vortrag verschiedene Aktivitäten eines engagierten Baumwarts vor. Am 12. Februar startet nun der Baumwartkurs in die nächste Runde. Über das ganze Jahr wird in mehreren Modulen alles Wissenswerte rund ums Streuobst theoretisch und praktisch vermittelt.