„Alle Jahre wieder in Triesdorf“

20.08.2019

Bereits das 12. Mal kommen auf Einladung der Schorlemer Stiftung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) eine Gruppe junger Menschen in das Bildungszentrum Triesdorf um eine Woche lang an einem bunt gemischten Lehrgangsprogramm teilzunehmen. Die Lehrgangsteilnehmer, die aus allen Bereichen der Landwirtschaft kommen, absolvieren in der ganzen Bundesrepublik Praktikas. Aktuell waren Teilnehmer aus Japan, Senegal, Österreich, Kirgistan, Aserbaidschan, Tadschikistan, Usbekistan, Liechtenstein und der Ukraine zu Gast in Triesdorf.

Bunte Unternehmungen

In Triesdorf standen Führungen in der Schafhaltung, Geflügelhaltung und Schweinehaltung sowie der Milchviehhaltung auf dem Programm. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. In der Lehrküche wurden verschiedene landestypische Spezialitäten aus dem Rezepterepertoire der Praktikanten zubereitet.

Exkursionen nach Rothenburg, Veitshöchheim und nach Absberg zum Müssighof rundeten das abwechslungsreiche Programm ab. In 2020 kündigte der DBV eine Fortführung der in Triesdorf durchgeführten Lehrgangsreihe an.

Nadja Burger