Seit September 2018 ist der Baumpfad in Triesdorf fest installiert. Während er bislang nur allein zu begehen war, werden nun auch Führungen jeweils im Frühjahr und Herbst angeboten.

Auf unserer interaktiven BaumGenussFührung werden alle 5 Sinne angesprochen.

Auf der Suche nach dem jeweiligen Geburtsbaum „betrachten“ wir auf unserem wunderschön angelegten 3 km langen Keltischen Baumpfad 21 einheimische und südländische Bäume und „lauschen“ interessanten kleinen Geschichten und Anekdoten die sich schon seit Jahrhunderten um den Mythos Baum ranken.

„Fühlen“ und  „Riechen“ stehen bei einigen interaktiven Elemente und einer Naturmeditation ebenso auf dem Programm wie das „Schmecken“ bei einer kleinen Verköstigung von Triesdorfer Genuss Produkten.

Kursgebühr 15 €* pro Teilnehmer inkl. Verkostung verschiedener Triesdorfer Produkte

Neben einer kleinen Naturmeditation werden Gedichte und Geschichten gelesen, je nach Jahreszeit verschiedenen Brauchtümern nachgespürt und die Kraft der Bäume verschiedener Mythologien näher beleuchtet.

Bei dieser Führung werden alle Sinne angesprochen. Nicht zuletzt durch eine Verköstigung des 1000-Sorten Apfelsaftes aus Streuobstäpfeln vom Baum der Liebenden.

Natürlich ist der Weg weiterhin auch ohne Führung zu begehen; es ist zu beachten, dass er bedingt barrierefrei ist. Flyer mit notwendigen Informationen erhalten die Besucher am Startpunkt am Alten Reithaus. Das darin enthaltene Fotoquiz leitet auf rätselweise über den Weg und kann zur Gewinnermittlung abgegeben werden.