Seit September 2018 ist der Baumpfad in Triesdorf fest installiert. Während er bislang nur allein zu begehen war, werden nun auch Führungen jeweils im Frühjahr und Herbst angeboten.

Die beiden Führungen „Frühlingszauber“ und „Farbenrausch“ stehen ganz im Zeichen des „Mythos Baum“.

Neben einer kleinen Naturmeditation werden Gedichte und Geschichten gelesen, je nach Jahreszeit verschiedenen Brauchtümern nachgespürt und die Kraft der Bäume verschiedener Mythologien näher beleuchtet.

Bei dieser Führung werden alle Sinne angesprochen. Nicht zuletzt durch eine Verköstigung des 1000-Sorten Apfelsaftes aus Streuobstäpfeln vom Baum der Liebenden.

Natürlich ist der Weg weiterhin auch ohne Führung zu begehen; es ist zu beachten, dass er bedingt barrierefrei ist. Flyer mit notwendigen Informationen erhalten die Besucher am Startpunkt am Alten Reithaus. Das darin enthaltene Fotoquiz leitet auf rätselweise über den Weg und kann zur Gewinnermittlung abgegeben werden.

AKTUELLES

15.06.2021
Freie Wege zwischen den Anlagen und Platz zum durchhuschen

Triesdorfer Biodiversitätsstrategie beschäftigt sich mit…


24.04.2021
Ein kleiner Helfer, der autonom auf dem Acker fährt

Immerhin scheint die Sonne, als das kleine Fahrzeug einsam…


24.04.2021
Für klein und groß

Für die einen ist es ein Erdhügel, für andere ein wichtiger…


weitere Nachrichten