Biodiversität

Die Landwirtschaftliche Nutzung von Flächen in der Kulturlandschaft und der Bedarf an Blüh- und Trachtpflanzen seitens der Imkerei und ökologische Vorrangflächen für andere Insekten führen, im Berufstand und der Gesellschaft, zunehmend zu heftigen teils emotionalen Diskussionen. Dabei gilt es die Bedürfnisse beider in Einklang zu bringen, indem man gezielte Strukturen im landwirtschaftlichen Umfeld schafft und gleichzeitig die Bewirtschaftung nur punktuell einschränkt. Dazu wird momentan ein Konzept entwickelt, dass 1. ein Bienen (Wild- und Honigbienen und weiteren Insekten bedarfsgerechtes Nahrungsangebot ermöglicht, 2. Defizite im regionalen Nahrungsangebot darstellt, 3. Indikatoren entwickelt die für die Qualität eines regionalen Lebensraum stehen und messbare Lebensraumstandards definiert 4. mögliche Nutzungskompensationen für die Landwirtschaft aufzeigt. Für Umsetzung der genannten Aktivitäten wurden Förderanträge bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gestellt sowie Modell- und Demonstrationsvorhaben vom Freistaat Bayern genehmigt.

Kontakt


Pflanzenbau & Versuchswesen
Reitbahn 5
91746 Weidenbach
Tel.: 09826 18-4002
Fax: 09826 18-4999
Pflanzenbau@triesdorf.de