Skip to main content

Glutenfrei kochen und backen bei Zöliakie

Dienstag, 03.03.2020
09:00 Uhr

Fachbereich für Ernährung & Hauswirtschaft, Steingruberstraße 4, 91746 Weidenbach

Von 9 Uhr bis 13.30 Uhr

Zu Beginn wird auf die Wichtigkeit der glutenfreien Ernährung für Zöliakiebetroffene eingegangen. Auf Glutenfallen beim Kochen und Backen wird hingewiesen und typische Koch- und Backutensilien, welche im Haushalt ersetzt werden müssen, werden zum Vorzeigen von mir mitgebracht.

Informativ und leicht verständlich werden die Eigenschaften der glutenfreien Mehle, Stärkesorten sowie der Binde- und Verdickungsmittel aufgezeigt. Die verschiedenen Teige werden ausführlich besprochen und die Wichtigkeit der Teigkonsistenz erläutert, damit ein schmackhaftes und gelingsicheres Produkt entsteht. Glutenfrei muss nicht trocken sein! Im Kurs werden Tipps und Tricks für alle Teigarten gezeigt, um glutenfreie Gerichte und Backwaren herzustellen, welche der ganzen Familie schmecken.

Gerne gehe ich auf Rezeptwünsche ein! Nachfolgend ein Beispiel-Kurs, welcher alle gängigen Teigarten berücksichtigt:

  • Semmelknödel, Rustikale Brotstangen (Hefeteig), Dattel-Dip
  • Käsespätzle, Nussecken (Mürbeteig), Pizza (Hefeteig)
  • Mohnzopf (Hefeteig), Apfelstrudel (Strudelteig)
  • Apfel-Streuselkuchen (Quark-Öl-Teig), Windbeutel mit Quarkcreme (Brandteig)

 

Seminargebühr:

95 Euro inkl. Materialkosten und Kursunterlagen für nicht Verbandsmitglieder

85 Euro inkl. Materialkosten und Kursunterlagen ermäßigt für Mitglieder von DGE, QUETHEB, VDD, VDOE, VFED

Zielgruppe: Diätassistenten, Oecotrophologen

Teilnehmerzahl: Maximal 12 Teilnehmer/innen

Referenten/Firmenvertreter: Tanja Gruber ist selbst Zöliakie-Betroffene, gibt regelmäßig deutschlandweit Backkurse und betreibt die bekannteste, deutschsprachige Webseite zu glutenfreien Rezepten

Methodik: Koch- und Backkurs

Anmeldeschluß: 18.02.2020

Leitung: Tanja Gruber