Ausgebucht: Triesdorfer Zwischenfruchttag 2020

Freitag, 23.10.2020
09:30 Uhr

Fachzentrum für Energie und Landtechnik - Forum - Steingruberstr. 5 - 91746 Weidenbach

Zwischenfrüchte im Zeichen des Klimawandels –

Zwischenfrüchte angepasst an Fruchtfolge und Trockenheit

23. Oktober 2020, Forum, Fachzentrum für Energie und Landtechnik, Steingruberstr. 5, 91746 Weidenbach

 

  • 09:30 – 09:45 Uhr   Begrüßung
  • 09:45 – 10:15 Uhr   Impulsvortrag: Einfluss der Wachstumsbedingungen auf die Nährstoffanreicherung verschiedener Zwischenfrüchte, Dr. Diana Heuermann, IPK Gatersleben
  • 10:15 – 10:45 Uhr   Impulsvortrag: Pflanzen leben nicht allein - Mikroorganismen in Wurzeln und Böden, Prof. Barbara Reinhold-Hurek, Universität Bremen
  • 10:45 – 11:15 Uhr   Impulsvortrag: Zwischenfrüchte zur effizienten Bodenwasser- und Nährstoffnutzung, Dr. Norman Gentsch, Leibniz-Universität Hannover
  • 11:15 – 11:45 Uhr   Impulsvortrag: Veränderte Wetterbedingungen - Zwischenfruchtanbau unter Trockenheit, Robin Kümmerer, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
  • 11:45 – 13:00 Uhr   Mittagessen
  • 13:00 – 13:30 Uhr   Impulsvortrag: Zwischenfruchtmischungen - Was müssen sie können und wie werden sie zusammengestellt, Prof. Bernhard Bauer, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
  • 13:30 – 14:00 Uhr   Impulsvortrag: Bewertung des Zwischenfruchtanbaus aus Sicht des Klimaschutzes, Prof. Peter Breunig, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
  • 14:15 – 17:00 Uhr   Feldbegehung mit verschiedenen Stationen zu Themen rund um den Zwischenfruchtanbau
  • 17:00 Uhr                 Abschluss und Auswertung

 

 

Teilnahmegebühr: keine, da diese Wissenstransfer Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Fahrtkosten und Verpflegung in Höhe von 20,- € werden von den Teilnehmern getragen.

 

Anmeldung:        bitte bis 16.10.2020

Programm zum Download