Glutenfreier Brotbackkurs - Ausgebucht

Dienstag, 10.11.2020
09:00 Uhr

Lehrküche der Landwirtschaftlichen Lehranstalten

Zu Beginn wird auf die Wichtigkeit der glutenfreien Ernährung für Zöliakiebetroffene eingegangen. Auf Glutenfallen beim Kochen und Backen wird hingewiesen und typische Koch- und Backutensilien, welche im Haushalt ersetzt werden müssen, werden aufgezeigt.

Informativ und leicht verständlich werden die Eigenschaften der glutenfreien Mehle, Stärkesorten sowie der Binde- und Verdickungsmittel erklärt. Im Kurs wird explizit auf das glutenfreie Backen von Brot, Brot- und Brötchenvarianten eingegangen. Die Herstellung von Sauerteig wird besprochen und die Zubereitung von zwei Brotrezepten wird durch Tanja Gruber detailliert erläutert. Hierbei wird die Wichtigkeit der idealen Teigkonsistenz aufgezeigt, damit schmackhafte und gelingsichere Backergebnisse entstehen. Im Anschluss werden glutenfreie Brot- und Brötchenvarianten samt Aufstrichen und Dips durch die Kursteilnehmer in Teams zubereitet. Im Kurs werden Tipps und Tricks vermittelt, um glutenfreie Backwaren herzustellen, welche der ganzen Familie schmecken.

 

 

Diese Rezepte werden von Tanja Gruber vorgestellt und die fertigen Brote stehen zur Verkostung bereit:

  • Sauerteigansatz und Sauerteigbrot
  • Saaten-Karotten-Brot

 

Im Team werden folgende Rezepte zubereitet:

  • Brotstangen mit Röstzwiebeln / Rote Bete – Koriander Aufstrich
  • Fladenbrot aus der Pfanne / Laugenkonfekt / Thunfischdip
  • Langos - Ungarisches Fladenbrot mit Knoblauchcreme und Käse
  • Focaccia / Käse-Dip mit Chili / Biskuit für Biskuitrolle

Organisation

Zielgruppe: Diätassistenten, Oecotrophologen

 

Teilnehmerzahl: maximal 12

 

Referent: Tanja Gruber, Autorin - betreibt die bekannteste, deutschsprachige Webseite zu glutenfreien Rezepten

 

Methodik: Backkurs

 

Wann: Dienstag 10.11.2020, 9.00 – ca. 12.30 Uhr

 

Anmeldeschluss: 27.10.2020

 

Seminargebühr: 95 Euro inkl. Materialkosten und Kursunterlagen für nicht Verbandsmitglieder, 85 Euro inkl. Materialkosten und Kursunterlagen ermäßigt für Mitglieder von DGE, QUETHEB, VDD, VDOE, VFED, DAAB

 

Hygieneregeln