Veranstaltungen

Abgesagt - Veredlungskurs intensiv

Donnerstag, 23.04.2020
09:00 Uhr

Seminarraum Hofgartenschloss, Hofgartenweg 5, 91746 Weidenbach

Intensiv betrachtet werden in der Theorie die Veredelungsmethoden „Rindenpropfen“ und das Geißfußpropfen. Nachmittags wird nochmal der am Vortag erlernte Kopulationsschnitt an Weidenruten bzw. Übungsreisern wiederholt und geübt dass dieser beherrscht wird. Danach wird an der Werkbank die Veredlungsmethode Rindenpropfen und Geißfußpropfen demonstriert, welche die Teilnehmer selbstständig unter Anleitung an der Werkbank mit Weidenhölzern entsprechender Stärke üben.

Zum Abschluss wird in den Triesdorfer Obstanlagen ein in der Ertragsphase befindlicher Baum vollständig abgeworfen und mit einer neuen Edelsorte umveredelt, dabei werden die gelernten Veredlungsmethoden „Rindenpropfen“ und „Geißfußpropfen“ angewandt. Abschließend erhält jeder Kursteilnehmer eine Teilnahmeurkunde


AKTUELLES

23.07.2020
Königinnen sind nicht selten

Im Falkenhof hinter der Tierhaltungsschule sieht es aus…


23.07.2020
Es muss nicht immer Soja sein

Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der HSWT wurde in…


23.07.2020
Biodiversität - eine Herausforderung für jeden

Biodiversität, Artenvielfalt und der Verlust natürlicher…


weitere Nachrichten

Abgesagt - Veredlungskurs intensiv

Donnerstag, 23.04.2020
09:00 Uhr

Seminarraum Hofgartenschloss, Hofgartenweg 5, 91746 Weidenbach

Intensiv betrachtet werden in der Theorie die Veredelungsmethoden „Rindenpropfen“ und das Geißfußpropfen. Nachmittags wird nochmal der am Vortag erlernte Kopulationsschnitt an Weidenruten bzw. Übungsreisern wiederholt und geübt dass dieser beherrscht wird. Danach wird an der Werkbank die Veredlungsmethode Rindenpropfen und Geißfußpropfen demonstriert, welche die Teilnehmer selbstständig unter Anleitung an der Werkbank mit Weidenhölzern entsprechender Stärke üben.

Zum Abschluss wird in den Triesdorfer Obstanlagen ein in der Ertragsphase befindlicher Baum vollständig abgeworfen und mit einer neuen Edelsorte umveredelt, dabei werden die gelernten Veredlungsmethoden „Rindenpropfen“ und „Geißfußpropfen“ angewandt. Abschließend erhält jeder Kursteilnehmer eine Teilnahmeurkunde