Veranstaltungen

Digitales Gesundheitsmanagement beim Rind

Mittwoch, 09.03.2022
09:30 Uhr

Veranstaltungsort: Tierhaltungsschule, Markgrafenstraße 1, 91746 Weidenbach

Referent: Boris Lehmann

Eine gute Herdengesundheit ist Ziel eines jeden Landwirtes. Fütterung und Haltung spielen dabei eine große Rolle. Trotz aller Anstrengungen diese Punkte zu optimieren gibt es in der Milchviehhaltung eine lange Liste an Problematiken wie z. B. Lahmheiten, Stoffwechselstörungen oder Eutererkrankungen wovon einzelne Tiere immer wieder betroffen sind. Digitale Sensoren am Tier können diese Erkrankungen heute vor Ausbruch von klinischen Symptomen feststellen und den Landwirt alarmieren. Zudem werden Aktivitätsprofile der einzelnen Kühe erstellt, die viele Informationen für den Landwirt bereithalten. Im Seminar lernen Sie diese technischen Möglichkeiten sowie die erfassten Datenprofile kenne und sehen den praktischen Einsatz dieser Sensoren im Triesdorfer Milchviehstall. 

Für die Teilnahme gilt derzeit die 2G-Regel.


AKTUELLES

12.02.2022
Triesdorfer Pferdetag 2021

Mit Fragestellungen rund ums Pferd wenden wir uns an alle…


23.11.2021
Triesdorf und Umgebung - Kalender 2022

Der Kalender 2022 "Triesdorf und Umgebung" ist über das Büro…


16.11.2021
Hinweise zu den gültigen Coronaregeln

3 G-Standard: Geimpft, Genesen, Getestet Den Status…


weitere Nachrichten

Digitales Gesundheitsmanagement beim Rind

Mittwoch, 09.03.2022
09:30 Uhr

Veranstaltungsort: Tierhaltungsschule, Markgrafenstraße 1, 91746 Weidenbach

Referent: Boris Lehmann

Eine gute Herdengesundheit ist Ziel eines jeden Landwirtes. Fütterung und Haltung spielen dabei eine große Rolle. Trotz aller Anstrengungen diese Punkte zu optimieren gibt es in der Milchviehhaltung eine lange Liste an Problematiken wie z. B. Lahmheiten, Stoffwechselstörungen oder Eutererkrankungen wovon einzelne Tiere immer wieder betroffen sind. Digitale Sensoren am Tier können diese Erkrankungen heute vor Ausbruch von klinischen Symptomen feststellen und den Landwirt alarmieren. Zudem werden Aktivitätsprofile der einzelnen Kühe erstellt, die viele Informationen für den Landwirt bereithalten. Im Seminar lernen Sie diese technischen Möglichkeiten sowie die erfassten Datenprofile kenne und sehen den praktischen Einsatz dieser Sensoren im Triesdorfer Milchviehstall. 

Für die Teilnahme gilt derzeit die 2G-Regel.