Skip to main content

Rinder

Selektives Trockenstellen in der Praxis

Mittwoch, 27.03.2019
09:00 Uhr

Veranstaltungsort: Tierhaltungsschule, Markgrafenstraße 1, 91746 Weidenbach

Die Trockenstehphase ist ein idealer Zeitpunkt um mögliche Euterinfektionen zu behandeln und der Kuh somit einen optimalen Start in die folgende Laktation zu ermöglichen. Der verantwortungsvolle Einsatz von Antibiotika hat sich aufgrund der gesetzlichen Vorgaben zur Antibiotikareduzierung auf euterkranke Kühe zu beschränken und der prophylaktische Einsatz von Antibiotika ist nicht zulässig.

Deshalb bieten wir in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) einen Workshop zum selektiven Trockenstellen an. Die Veranstaltung beginnt mit einem Vortrag von Dr. Georg Eller zu verschiedenen Mastitisformen, deren Entstehung, wie sie erkannt und verhindert werden können. Anschließend stellen Melanie Jakob und Tanja Sonnewald-Daum von der LfL in einem theoretischen Teil die Reduktion des Antibiotikaeinsatzes durch selektives Trockenstellen vor. Dabei werden folgende Sachverhalte genauer diskutiert:

  • Wie kann selektives Trockenstellen im eigenen Betrieb umgesetzt werden?
  • Welche Voraussetzungen muss mein Betrieb erfüllen?
  • Wo liegen evtl. Schwierigkeiten?
  • Wie funktioniert es?
  • Lohnt es sich für den eigenen Betrieb?

In der anschließenden Praxiseinheit können die Teilnehmer anhand einiger Kennzahlen und Betriebsdaten die Umsetzung und Anwendung des selektiven Trockenstellens üben. Dazu gehört auch die korrekte Entnahme von Viertelgemelksproben am Tier und die Bewertung des Schalmtest.


 Kontakt


Tierhaltungsschule

Markgrafenstraße  1
91746 Weidenbach
Tel. 09826 18-3002
Fax 09826 18-3099
ths@triesdorf.de