Skip to main content

ausgebucht Sachkunde im Betäuben und Töten von Schafen und Ziegen

17.10.2017 08:15 Uhr

zweitägig.

In Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt wird dieser Lehrgang mit der Prüfung zum Erwerb der Sachkunde im Betäuben und Töten speziell für die Tierarten Schaf und Ziege angeboten. Neben den theoretischen Grundlagen ist eine praktische Ausbildung an den Geräten zum Betäuben und Töten von Schafen und Ziegen und zum sachkundigen Umgang mit dem Tier beim Betäuben und Töten vorgesehen. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmer eine Bescheinigung über die Prüfung des schriftlichen, mündlichen und praktischen Teils gemäß § 4 der Tierschutz-SchlachtVO und nach Verordnung (EG) Nr. 1099/2009 für die Tierarten Schafe und Ziege.

Bitte bedenken Sie den Transport des Lammfleisches.

Hinweise:

Die Teilnehmer müssen soweit der deutschen Sprache mächtig sein, dass sie dem Unterricht folgen und die Prüfungen selbst lösen können.

Weiße Schutzkleidung (Kopfbedeckung, Kittel, Hose, Schürze, Gummistiefel) und großes, scharfes Messer für den Entblutungsschnitt ist mitzubringen, da Prüfungsbestandteil.

Falls nicht genügend Anmeldungen vorliegen, behalten wir uns vor, den Kurs abzusagen. 

Anmeldebogen