Skip to main content

Von A wie Apfel bis Z wie Ziegen

25.06.2018

Auch in diesem Jahr zeigte sich der Triesdorfer Johannitag als Publikumsmagnet. 35000 Menschen fanden den Weg nach Triesdorf und informierten sich über die verschiedenen Einrichtungen. Trotz des Umbaus waren die Angebote des landmaschinenschule stark gefragt und Norbert Bleisteiner, Leiter der Landmaschinenschule, freute sich über die übliche Resonanz auf seine Angebote: „Obwohl das Gelände durch die Baustelle reduziert wurde, haben wir eine große Auswahl an Maschinen vor Ort“, sagte er. „Die neue Energiehalle hat sich wunderbar in unser Ensemble eingefunden und eignete sich perfekt als Eventhalle für Smartfarming, Elektromobilität und Catering“.

Bereits ab den Morgenstunden strömten die Besucher auf das Gelände. Die Ziegenausstellung begeisterte ebenso wie das Projekt Weidehaltung der Triesdorfer Rinderhaltung, am Weißen Schloss berieten die Triesdorfer Baumwart rund um den Obstbau und der Fachbereich für Ernährung und Hauswirtschaft präsentierte in den Räumen des weißen Schlosses die Ausstellung „Wo kommt mein Essen her?“ des Kompetenzzentrums für Ernährung in Kulmbach.