Skip to main content

Die Obstblüte wirft ihre Schatten voraus

16.04.2018

„Wir bauen Stück für Stück das Programm im Bereich Obstbau aus und wir planen neue Kursangebote für den Hausgarten“, sagt Markus Heinz, Leiter der Abteilung Pflanzenbau und Versuchswesen. „Neben Beerenobst ist urban gardening ein Thema“. Hier wird die Frage behandelt, wie man Obst auch in kleinen Gärten integrieren kann, als Sichtbarriere aber auch mit Fruchtbehang.

Gerade im Hobbybereich besteht im Obstbau große Nachfrage: Alle Triesdorfer Kurse waren ausgebucht, es gab sogar Warteliste für Veredlungs- und Schnittkurse; für Baumwarte wurden Zusatzseminare angeboten: „Wir haben ein sehr stabiles System geschaffen, auch im Bereich der Brennerei und Verwertung“, erklärt Markus Heinz. Das Seminar Brennerlebnis wird wiederholt werden, damit Besitzer eigener Obstbäume in der Lage sind, hochwertige Maischen herzustellen und ihren eigenen Schnaps beim Abfindungsbrenner brennen zu lassen.

Zwar geht aufgrund der aktuellen Wetterlage die Entwicklung im Obstbau etwas langsamer voran, nichts desto trotz wird Ende April Anfang Mai die Apfelblüte kommen. „Zunächst werden natürlich vor allem Kirschbäume blühen, eine der schönsten Jahreszeiten in Triesdorf“.