Skip to main content

Wohnheimübergabe

26.01.2018

22 Einzelzimmer und sieben Doppelzimmer umfasst der neue Anbau des Wohnheims Haus 36 in Triesdorf. Am Freitag, den 26. Januar 2018, wurde das Gebäude von Architekt Frank Fürhäuser unter Mithilfe der örtlichen Geistlichkeit an den Bezirk Mittelfranken übergeben.

Bezirkstagspräsident Richard Bartsch schätzte besonders, dass „hier in etwas investiert wurde, was wichtig ist. Zur Bildung junger Leute gehört auch eine geeignete Unterkunft“. Landrat Dr. Jürgen Ludwig freute sich, hier etwas für Forschung und Lehre, „diese Gemengelage aus verschiedenen Trägern, Einrichtungen, Nutzern, geschaffen zu haben“.

Mit dem Erweiterungsbau in Stahlbeton/Holzbaukonstruktion kann der Bezirk Mittelfranken am Bildungszentrum 464 Wohnheimplätze anbieten. Die Anbindung des Neubaus an das 2012 in Betrieb genommene „Haus 36“ mit damals 135 Betten konnte derart kompakt realisiert werden, dass eine gemeinsame Bewirtschaftung sowie die barrierefreie Erschließung über einen bestehenden Aufzug erfolgen kann. In den Erweiterungsbau wurden rund 2,4 Millionen Euro investiert.