Skip to main content

Neues von der HSWT

12.12.2017

Am 4. Dezember hat Herr Professor Dr. Ralf Otterpohl, Direktor des Instituts für Abwasser-wirtschaft und Gewässerschutz an der Technischen Universität Hamburg-Harburg sein aktuelles Buch „Das Neue Dorf“1) an der Hochschule in Triesdorf im Rahmen der Vorlesungsreihe „Abwassertechnik für Schwellen- und Entwicklungsländer“ des Studiengangs Wassertechnologie vorgestellt.

Mit rund 120 interessierten Studierenden, Dozenten und Gästen war diese Vormittagsveranstaltung außerordentlich gut besucht und es wurde während und nach dem Vortrag ausgiebig diskutiert.

Professor Otterpohl arbeitet bereits seit mehr als 15 Jahren daran die Themen Wasser, Abwasser, Landwirtschaft, Boden, Ernährung, Energie, Ökologie und soziales Zusammenleben miteinander zu verknüpfen. Seine Vision der Zukunft hat er uns in eindrucksvollen Worten dargelegt, die auch Reizthemen wie die agrochemische Landwirtschaft, Energie- statt Lebensmittelgewinnung durch Biogasanlagen oder auch Ressourcenvernichtung bei der Abwasser- und Abfallbehandlung nicht ausgenommen hat.

Auch wenn sicher nicht alle seine Thesen und Ideen auf uneingeschränkte Zustimmung gestoßen sind, so hat er uns doch die Augen für einen erweiterten Blick zum Umgang mit den vier Elementen Wasser, Boden, Luft und – in Form der Energienutzung – Feuer gegeben, die es klug und nachhaltig zu bewirtschaften gilt.

Referent Prof. Dr.-Ing. Ralf Otterpohl (rechts) mit dem Organisator der Veranstaltung Prof. Dr.-Ing. Oliver Christ (links)