GVO-freie Soja-Fütterung in Triesdorf

Bezirkstagspräsident Bartsch bezieht Position

Die Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf des Bezirks Mittelfranken werden im Jahr 2012 eine öffentliche Expertenanhörung zu gentechnisch veränderten und gentechnikfreien Futtermitteln durchführen. Nach dem Aufbrauchen der vorhandenen Futtermittel werden die Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf nur noch GVO-freies Soja in der Fütterung einsetzen. Die Mehrkosten werden die Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf aus ihrem Budget tragen. Außerdem werden die Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf beauftragt, die Entwicklung heimischer Eiweißpflanzen voranzutreiben. So lautet eine Anweisung, die Bezirkstagspräsident Richard Bartsch am Vormittag der Bezirkseinrichtung gegeben hat, und über die er den Bezirkstag in seiner heutigen Sitzung informierte.